Suche  deutsch english français

Neue Leader ...

5. Oktober 2003
Der fr�he Schnee hat die Trails in eine schleimige Rutschbahn verwandelt und dann wurde es auch noch ungew�hnlich warm, mit 20�C, so dass ich eine fast einw�chige Trainingspause eingelegt habe. Mike ist in der Zwischenzeit aus dem Busch zur�ckgekommen, per Wasserflugzeug am Freitag wieder gelandet. Heute ist er gleich wieder nach Braeburn verschwunden, Feuerholz machen und die H�tten vorbereiten, er kann ja nie ruhig sitzen.

Mit den Hunden fahren Casey und ich jetzt wieder im 3 Tage on, 1 Off Rhythmus. Leider geht das wegen der Temperaturen nur sehr fr�h am Morgen und wir fahren bereits im Dunkeln los. Am k�ltesten wird es immer kurz vor Sonnenaufgang. Wir fahren beide ein 16er Gespann, manchmal gemeinsam, aber meist fahren wir nach dem Start jeder in eine andere Richtung, da kann man sich einfach besser auf das eigene Gespann konzentrieren.

So gerne ich ja auch immer meine Lieblingsleithunde vorne fahren w�rde, aber dadurch w�rde ich keine neuen kommen. So wechsel ich jeden Tag die Leader, was schon zu einigen wirklich anstrengenden Runs f�hrt. Heute war so ein Tag, wo nicht die hellsten Birnen da vorne gl�hten, Zip und Wondar. Es war schon eine Geduldsprobe, vor allem Wondar davon zu �berzeugen, dass wenn ich Gee sage, ich auch Gee meine. Der einzige Trick ist dort: NIE nachgeben, und siehe da nach einigen dickk�pfigen Turns lief das hinterher schon ganz gut. Ich werde die beiden nun mal einige Runs dort lassen. Tang und Brownie verstehen jedoch nicht so ganz, was das gezappel da vorne soll. Dancers Wunde - von einer kleinen Rauferei mit Solo - heilt langsam, aber ich kann ihn noch immer nicht einspannen, aber ein alter Hase wie er mit 8, braucht auch nicht ganz so viel Training.

Letzte Woche haben wir auch von einem neuen 200 Meiler in Yellowknife (sam-petra@arcticdata.nt.ca) geh�rt. Neue Rennen sind immer was geniales... aber zum einen ist dieses 2500 km weit weg, zum andern sehr fr�h schon am 20 November. Mal schauen ob der Mackenzie bis dahin �berhaupt genug Eis hat, dass wir mit dem Truck hinkommen und ob unsere Hunde bis dahin fit f�r 200 Meilen sind.

Auf dem Trail
Braeburn - Whitehorse
Carmacks - Braeburn
Pelly Crossing - Carmacks
Stepping Stone - Pelly Crossing
Steward River - Stepping Stone
Dawson - Steward River
40 Mile - Dawson
Eagle - 40 Mile
Slavens Cabin - Eagle
Circle - Slavens Cabin
Central - Circle
Angle Creek - Central
Fairbanks - Angle Creek

1. Mrz 2004
Sab verliert seine Haare...
23. Februar 2004
Schnuelle mags langsammer...
18. Februar 2004
Neuigkeiten vom Trail
5. Februar 2004
Das Team
3. Februar 2004
Trainingskilometer
24. Januar 2004
Fooddrops
17. Januar 2004
Schlechter Start gutes Ende
8. Januar 2004
Auf dem Weg nach Alaska
31. Dezember 2003
Leider nicht aufgepasst
20. Dezember 2003
Das 2. Rennen der Saison
30. November 2003
Ein Bffel zu viel ...
10. November 2003
In Watson Lake
22. Oktober 2003
Bald wieder fit
9. Oktober 2003
Bruchlandung
5. Oktober 2003
Neue Leader ...
27. September 2003
Das Training nach der Deutschlandtour
19. September 2003
Der erste Schnee in Whitehorse
9. September 2003
... die Bildzeitung

DVD Tipp


Snow Dogs

- - - - -
Mehr DVDs, etc. >>>

Impressum ¦ Kontakt ¦ Sponsoren